Bremen | Achim | Diepholz | Hamburg | Hannover | Osnabrück
12systems_Logo
12systems-ausbildung-bremen-jobs-karriere-systemadministrator

Das Ausbildungsinterview

Schon in weniger als zwei Wochen ist es wieder so weit. Die Diepholzer Berufsmesse steht kurz bevor. Auch wir werden in diesem Jahr wieder vor Ort sein, um Berufsanfängern und zukünftigen Auszubildenden einen Einblick in die IT-Branche zu geben. Für viele Menschen, die sich entweder erstmalig oder von neuem auf dem Arbeitsmarkt orientieren, ist die Informationstechnologie ein attraktiver Bereich und erscheint vielversprechend. Zu Recht: Unsere Zukunft ist Digital. IT-Landschaften, IT-Infrastrukturen, Cloudcomputing, remote Arbeiten, Cyber-Security, Homeoffice, Flex Office und so weiter – all das ist aus unserer Zukunft nicht mehr wegzudenken. 
Kein Wunder also, dass IT-Dienstleister wie wir immer gefragter werden. Die IT-Branche ist ein stetig wachsender Bereich, der mehr und mehr Arbeitsplätze bietet und hochqualifizierte Fachkräfte benötigt. Daher ist das Ausbilden von Fachkräften, genauso wie die Weiterbildung unerlässlich für uns. Wir als IT-Systemhaus bieten einen zukunftssicheren Arbeitsplatz in einer erfolgsversprechenden Branche.

Warum eine Ausbildung zum Beispiel zum Fachinformatiker für Systemadministration für Computer- und Technologiefanatiker eine der besten Entscheidungen für die Zukunft sein kann, möchten wir unseren Besuchern auf der Berufsmesse so verständlich wie möglich machen. Natürlich kommen wir auch darauf zu sprechen, was eine Ausbildung bei uns, der 12systems GmbH erstrebenswert ist.  Da aber nicht all unsere Leser, Partner und Kunden an der Messe teilhaben können, überlegten wir, wie wir weiteren Interessierte einen kleinen Vorgeschmack unserer Ausbildungskultur geben können. 

Beim gemütlichen Kaffeeplausch am Nachmittag mit Henk, kam die Idee zustande, ihn als Azubi zu interviewen. Genau das haben wir kurzerhand umgesetzt und Folgendes ist dabei herausgekommen: 

12systems interviewt Auszubildenden

 Hi.

Henk Hi.

Wer bist du?

Henk Henk.

Was machst du hier?

Henk Arbeiten.

Okay, warum?

Henk Okay, ich wechsle mal in meinen Interview-Modus. (lacht) Ich mache hier meine Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration.

Wie bist du darauf gekommen die Ausbildung zum Fachinformatiker zu machen?

Henk Ja also ich hatte angefangen Informatik zu studieren. Hier in Bremen. Und so nach und nach habe ich dann gemerkt, dass dieses rein theoretische einfach gar nicht mein Ding ist. Die Inhalte waren echt interessant und gut, aber immer nur Vorlesungen und Hausarbeiten schreiben… Das hat einfach nicht geklappt. Dann habe ich geguckt, ob ich sowas auch als Ausbildung machen kann. Ich dachte, mit der Berufspraxis in der Ausbildung komme ich bestimmt besser klar. Ja und dann habe ich nach den Betrieben hier in Bremen geschaut.

Und dann bist du bei uns gelandet und geblieben. 😊 Wie gefällt dir das mit der Ausbildung?

Henk Echt sehr gut. Dieser „geregelte Ablauf“ im Vergleich zum Studium ist echt Gold wert für mich. Ich bin halt schon seit meiner Kindheit an PCs zugange, habe auch einige selbst gebaut. Daher bin ich dann ins Informatikstudium. Die Programmierung ist allerdings nicht so sehr meins, ich bin lieber in der Einrichtung und Verwaltung unterwegs. Was mich selbst überrascht hat eigentlich ist, dass mir der Kundenservice scheinbar so liegt. Wir haben natürlich viel mit den Kunden zu tun hier, vor Ort und am Telefon. Das macht mir echt Spaß.

Und wie geht’s dir hier bei uns so?

Henk Ich bin tatsächlich sehr glücklich hier,. Ganz ehrlich, Nr. 1 ist einfach das Umfeld find ich. Alle Kollegen sind nett… (lacht) Oder auch gar nicht nett, sagen dann aber immer „ist nur Spaß“. Nein, ehrlich, das Klima hier, die Leute, das ist glaube ich schon was Besonderes. Und ich kann alles und jeden fragen. Das war von Anfang an so, man hat sich hier nie „auf dem Prüfstand“ oder unter Druck gefühlt. Ich glaube wir funktionieren einfach als Team richtig gut zusammen, alle sind total locker miteinander, egal wer in welcher Position ist. Das ist echt cool, gerade beim ersten richtigen Job.

Was gefällt dir an der Arbeit besonders gut?

Henk Ich glaube am besten finde ich grundsätzlich die „Arbeitsweise“. Ich habe schon früh eigenverantwortlich und selbstständig meine Aufgaben bearbeiten können. Und das wurde einem auch zugetraut. Das war einfach ein tolles Gefühl von Wertschätzung. Gleichzeitig war aber auch immer klar, dass die Kollegen einem helfen und für einen da sind. Also, man steht niemals alleine da. Ansonsten ist es wie gesagt auch der Kundenkontakt, also der Service, was mir echt ganz schön Spaß macht.

Gibt’s irgendwas Besonderes oder Bestimmtes aus deiner Zeit hier, was du gerne noch mitteilen möchtest?

Henk Hmmm… also was ich mega gut finde, ist z.B. das Qualitrain*, das nutze ich echt viel.

Achja und bei unserer letzten Weihnachtsfeier ist dem Chef ein spontanes Gewinnspiel eingefallen, dabei hab‘ ich mal eben 600,-€ gewonnen. Das war nicht nur supergut, sondern auch unfassbar lustig! Solche spontanen lustigen Ideen passieren hier hin und wieder mal, echt witzig.

Und was sagt ihr?

Das sagt Henk über seine Ausbildung bei uns. Und was meinst du? Möchtest du deinem Computer-Hobby treu bleiben oder einfach so mal in die Zukunftsbranche IT reinschnuppern? Bewirb dich jetzt unter personal@12systems.de.

Schau auch gerne mal bei unseren anderen Stellenanzeigen vorbei:

Karriere bei 12systems – Wir suchen dich!

Für alles weitere steht Andre Bruns gerne zu Verfügung: 

Telefon: +49 (421) 6 99 01-0

E-Mail: info@12systems.de

 

*mittlerweile „EGYM Wellpass